Ukrainische Neue Welle: die besten ukrainischen Kurzfilme des letzten Jahres.

Kurzfilmprogramm "Ukrainische Neue Welle. Vor dem Sonnenaufgang"

Ende Februar 2024 präsentiert das Ukrainische Institut in Deutschland zusammen mit dem Ukrainian Film Festival Berlin in vier deutschen Städten das Programm „Ukrainische Neue Welle. Vor Sonnenaufgang“ mit den besten ukrainischen Kurzfilmen der letzten zwei Jahre. Das Programm wurde von dem Nationalen Filmarchiv der Ukraine Dovzhenko-Zentrum kuratiert.

Wo&Wann?

23. Februar 2024 in Jena

Astoria Hörsaal, Friedrich-Schiller-Universität

24.Februar 2024 in Köln

Kunsthochschule für Medien

26.Februar 2024 in Hambrug

Abaton-Kino | Tickets

27. Februar in Berlin

Colosseum Filmtheater | Tickets

Über Projekt

Seit mehr als zehn Jahren stellt das Nationale Filmarchiv der Ukraine Dovzhenko-Zentrum eine Sammlung namens „Ukrainian New Wave“ mit den besten und interessantesten Kurzfilmen der pulsierenden ukrainischen Filmszene zusammen. Diesmal präsentieren sie eine besondere Auswahl: Diese dokumentiert und reflektiert den Ausnahmezustand in der Ukraine und für die Ukrainer:innen nach dem 24. Februar 2022 aus der Perspektive der jungen und bereits etablierten ukrainischen Filmemacher:innen.

Die Produktion und Präsentation der deutsche Version der Ausgabe „Ukrainische Neue Welle. Vor Sonnenaufgang“ wurde dank der finanziellen Unterstützung des Fonds „Kultur der Solidarität“ der Europäischen Kulturstiftung ermöglicht. Das Ukrainische Institut in Deutschland und Ukrainian Film Festival Berlin präsentieren das Programm in vier deutschen deutschen Städten.

Die acht Kurzfilme im Programm zeigen die ersten Monate nach dem Beginn der russischen Großinvasion: beginnend mit der Kreativität des zivilen Widerstands in der ukrainischen Hauptstadt, Gesprächen der geflüchteten Kinder irgendwo in Innenhöfen der deutschen Kasernen bis zu den futuristischen Visionen über Mariupol.

DER KRIEG, DER IMMER NAHE IST | Iryna Harkawets | Animation | 1:45 Min.

DIE LITURGIE der PANZERHINDERNISSE | Dmytro Sukholytkyy-Sobtschuk | Doku | 12 Min

SOLANGE ER HIER STILL IST | Olena Podolyanko Nowruz Hikmet | Spielfilm | 12 Min.

CHARKIWER MUSIKFESTIVAL IST STATTGEFUNDEN | Wjatscheslaw Turyanytsya | Doku | 11 Min.

VISION DES LEBENS | Diana Derii | Experimental

FESTUNG MARIUPOL. OREST | Yuliia Hontaruk | Doku | 18 Min.

IM STILLEN ERWACHEN | Mila Zhluktenko, Daniel Asadi Faezi | Doku | 18 Min.

KHAYT | Sashko Protyah | Mockumentary | 9 Min.

Über Dovzhenko-Zentrum

Das Nationale Filmarchiv der Ukraine Dovzhenko-Zentrum ist das größte ukrainische Filmarchiv mit einer umfangreichen Sammlung, die 7.000 Spielfilme, Dokumentarfilme, ukrainische und ausländische Animationsfilme umfasst. In den letzten Jahrzehnten hat das Dovzhenko-Zentrum das wertvolle Erbe des ukrainischen Kinos, angefangen mit den Stummfilmen aus den 1930er Jahren, restauriert, erforscht und dem ukrainischen und internationalen Publikum zugänglich gemacht. Auf diese Weise gibt das Archiv der Ukraine die Geschichte des Filmschaffens zurück, die als ’sowjetisch‘ bezeichnet und später von Russland vereinnahmt wurde.

dovzhenkocentre.org

Partner

Ukrainische Neue Welle. Vor dem Sonnenaufgang“ wurde dank der finanziellen Unterstützung des Fonds „Kultur der Solidarität“ der Europäischen Kulturstiftung ermöglicht. Das Projekt wurde von dem Ukrainischen Institut in Deutschland und dem Ukrainian Film Festival Berlin in Kooperation mit dem Dovzhenko-Zentrum organisiert. Mit Unterstützung von dem Goethe-Institut, dem Goethe-Institut im Exil, dem Instituto Cervantes, dem Finnland-Institut Berlin, der Friedrich-Schiller-Universität Jena und Ukrainian Culture Network e.V.